Löttransformatoren

Löttransformatoren/Trafolöter für Imker

Hergestellt nach DIN EN 61558
Leistungsbereich: 60 bis 150 VA

Produktdetails
Angebot anfordern

Funktion

Löttransformatoren (ebenfalls bekannt als Löttrafos, Einlöttrafos oder Trafolöter) sind Geräte aus dem Imkereibedarf, die das schnelle Einlöten von Mittelwänden/Wachsplatten in Wabenrahmen ermöglichen. Sie sind eigens für diese Nutzung konzipiert und unterscheiden sich dadurch von handelsüblichen Halogenlampentransformatoren, Netzteilen oder Autobatterien. Diese werden oft als kostensparende Alternative vorgeschlagen, können aber im schlimmsten Fall zu Sach- und Personenschäden führen.

Mit zwei Kontaktierungssteckern werden beide Enden des Rähmchendrahts berührt und dadurch bestromt. Die aufliegende Wachsplatte wird punktgenau erwärmt und verbindet sich ebenmäßig mit dem darunterliegenden Draht.

Technische Ausführung

Unser Standardangebot umfasst Modelle für die verschiedenen Anforderungen von Imkereieinsteigern und Profis. Die technischen Ausführungen orientieren sich an der Anzahl der einzuarbeitenden Mittelwände und Art der vorhergesehenen Drähte (Edelstahl, Eisen, verzinkt):

  • Einsteiger: 24 V 60 VA für Edelstahl & Eisendrähte
  • Fortgeschrittene: 38 V 150 VA für Edelstahl- und Eisendrähte
  • Erfahrene: 19 / 38 V 60 VA (umschaltbar) für Edelstahl- und verzinkte Eisendrähte
  • Für Imker mit hohem Anspruch an Benutzerfreundlichkeit fertigen wir zudem den Wabenlöter. Das elektronisch geregelte Modul lässt Benutzer Heizdauer und -leistung je nach Anforderung einstellen. Ein versehentliches Durchtrennen der Wabenwand durch zu langes oder intensives Bestromen wird dabei durch eine automatische Abschaltfunktion verhindert. Der Wabenlöter ist somit auch für Anwender mit geringem Erfahrungsschatz im Einlöten von Mittelwänden geeignet um sicher optimale Ergebnisse zu erzielen.

Zum Berührungsschutz werden die Transformatoren in Kunststoffgehäuse eingegossen. Auf Anfrage sind neben der schwarzen Standardausführung weitere – auch kundenspezifische – Farben für die Serienfertigung möglich. Zusätzlich kann die Beschriftung/Etikettierung des Gehäuses mit kundeneigenem Logo oder Zusatz erfolgen.

Der Verguss sorgt für eine sichere Netztrennung, hohe elektrische Sicherheit (Durchschlagsfestigkeit) und Widerstandsfähigkeit gegenüber Umwelteinflüssen (Feuchtigkeit, Erschütterungen etc.). Die elektrische Sicherheit wird zudem von einem Temperaturschalter (Thermoschalter) gewährleistet, der den Transformator vor Schäden durch Überlast bzw. Kurzschluss schützt.

Kontaktierung und Befestigung

Unsere Löttransformatoren verfügen üblicherweise über zwei farbige Büschelstecker in rot und gelb, mit denen die Enden des einzulötenden Drahtes kontaktiert werden. Auf Kundenwunsch statten wir Trafolöter mit individuellen Kontaktierungen aus. Wir bieten dafür Büschelstecker/Bananenstecker und Prüfstecker in verschiedenen Farben an.

Der Netzanschluss erfolgt über eine schwarze oder weiße PVC-Leitung mit Euroflachstecker.

Wegen ihres geringen Gewichts sind die Geräte mobil, können aber durch vier am Gehäuse befindliche Befestigungslaschen auf geeigneten Flächen montiert werden.

Standardausführungen

Trafolöter 24 V 60 VA

Art. Nr. 122 00382
Basismodell für Einsteiger

Trafolöter 19/38 V 60 VA umschaltbar

Art. Nr. 122 00403
Für erfahrene Imker

Trafolöter 38 V 150 VA

Art. Nr. 122 00379
Für fortgeschrittene Imker

Wabenlöter

Art. Nr. 122 00350
Spezialgerät aus der Kategorie "Module"

Über unsere Standardausführungen hinaus, fertigen wir auf Anfrage kundenspezifische Varianten.

Ihre Ansprechpartner

Transformatoren

Martin Diedler
Anwendungs­technik

Tel. +49 8564 96299-26
m.diedler@weiss-trafo.de

Josef Stöttner
Anwendungs­technik

Tel. +49 8564 96299-28
stoettner@weiss-trafo.de